Mighty Mouse reinigen


Die Mighty Mouse von Apple ist zwar unter den Macies sehr umstritten, aber ich habe mich an den kleinen Trackball oben drauf so sehr gewöhnt, dass mir jede Maus mit Scrollrad vorkommt wie ein Telefon mit Wählscheibe.

Es navigiert sich dermassen angenehm in Dokumenten, dass ich sie wirklich nicht mehr missen mag. Wenn es Windows-Treiber dafür gäbe, könnte ich glatt schwach werden und mir eine Dienstmaus für meine Einsätze bei Kunden besorgen.

Einer der Gründe, wieso die Mac-Gemeinde die Mighty Mouse mit einem sehr gespaltenen Echo versieht, ist die Tatsache, dass der Trackball eben ein gutes altes mechanisches Eingabegerät mit ständigem Fingerkontakt ist, und somit einen Hang zum Sammeln von Staub und Schmutzsorten hat, die man zwar an den Fingern hat, aber nicht darüber sprechen mag😉

Das Ende vom Lied beginnt mit einem hängenden Mauszeiger beim Scrollen und Aussetzern beim Rollern in die am meisten genutzte Richtung (Als Blog-Leser scrollt man meist nach unten). Irgendwann kehrt sich das Verhätlnis zwischen Aussetzern und Scrollen in ein sehr Stillstandlastiges Verhältnis, was durchaus nervt.

Jedenfalls erleichtert es das Leben nicht, dass die Mighty Mouse nicht so ohne weiteres zu öffnen ist (wie so manche Gerätschaft mit dem angebissenen Apfel drauf), und man sich als fürsorglicher Halter nicht so eben mit Isopropylalakohol oder sonstigen Geheimwaffen des Computeralltags an die Beseitigung von Chipsfett und Haselnusskrumen in Staubpaste machen kann.

Irgendwo (leider meine ich das wörtlich, weil ich den Link nicht mehr finde) habe ich dann einen sehr guten Tipp gelesen: Nimm ein Stück Karton, zum Beispiel den, in dem letzte Woche der neue Schätzing von Amazon geliefert wurde, leg Deine Maus auf den Rücken und Rattere mit großem Druck hin und her und im Kreis herum, bis sich durch den Druck und die Reibung der ganze Schmodder zwischen Kugel und Walzen löst.

Hat bei mir einwandfrei funktioniert. Mal sehen, wie lange, denn das Zeug ist mitnichten aus der Maus herausgefallen, sondern lauert noch irgendwo da drinnen auf seine zweite Chance…

Aber wenn die Gerüchte um eine Nachfolgerin mit Multitouch-Oberfläche wahr sind, ist die Zeit der mechanischen Trackbällchen ohnehin gezählt…