Smalltalk – Das Für und Wider…


Eine stressige Woche liegt hinter mir, und mein Blog war dabei ein Opfer meiner Prioritäten. Jetzt gibt es hier ein bisschen was aufzuholen, und dies ist der erste Aufholbeitrag😉

Letzte Woche Montag fand der Münchener Smalltalk-Stammtisch statt. Diesmal an einem neuen Ort und mit einigen neuen Teilnehmern. Die wurden gleich ganz schön auf die Probe gestellt: Der Abend war der längste, bei dem ich je dabei war. Wir sassen bis irgendwann rund um Mitternacht zusammen und haben diskutiert. Interessant war es, dass diesmal nicht nur Smalltalk-Fans dabei waren, sondern auch ein Manager, der relativ frisch einen Entwicklungsbereich übernommen hat, in dem eben auch ein paar (sehr erfolgreiche) Smalltalk-Projekte durchgeführt werden. Es war interessant, auch mal aus diesem Blickwinkel zu hören, welche Sorgen, Ängste und Nöte vielleicht damit verbunden sind, eine Smalltalker-Truppe zu führen und in einem Unternehmen zu stecken, das sich eine klare strategische Landschaft zum Ziel gesetzt hat, in der Smalltalk nicht auf der Prioritätenliste vorkommt.

Einige der Argumente kommen mir da sehr bekannt vor, und ich dachte mir, vielleicht setze ich mich mit dem einen oder anderen mal in meinem Blog auseinander. Die nächsten Tage sind zwar sicher nicht minder stressig (das VA Smalltalk Forum 2008 is schon in 8 Tagen…), aber ich hoffe,ich finde die Zeit, das eine oder andere Thema mal hier aufzugreifen.

Steffen zeigte die Architektur und die Arbeitsweise eines bei der VSA entwickelten Smalltalk-Anwendungsservers, der, wenn ich es recht verstanden habe, vor allem zur Steuerung und Überwachung von Batch-Prozessen genutzt wird. Die Datenmengen und vor allem das Volumen an Geld und Verantwartung, was da nachts bewegt wird, ist ziemlich beeindruckend. Es ist einfach immer wieder überraschend,was mit Smalltalk so alles gemacht wird. Hoffentlich finden sich mal ein paar solche Projekte in der Fachliteratur oder auf Konferenzen wieder. Auch das haben wir mal sachte andiskutiert…

Die Teilnehmer mussten aber noch mehr über sich ergehen lassen: Ich hatte die Chance, meinen Integrationsvortrag für das VA Smalltalk Forum mal zur Probe zu halten. Ich habe auch einiges sehr wertvolles Feedback und einige sehr gute Anregungen bekommen, um den Vortrag zu verbessern. Dafür möchte ich mich hier nun ausdrücklich bedanken. Zwar hatte das nicht unwesentlichen Einfluss daruf, dass meine letzte Woche ein bisschen stressig war, aber ich habe inzwischen das Gefühl, dass mein Vortrag (und auch mein zweiter) von dem Stammtisch profitiert hat. Wir werden es ja schon bald sehen😉