Warum sollte ich zum VA Smalltalk Forum fahren?

Logo des VA Smalltalk Forum 2008Heute stellte mir ein Kunde eine interessante Frage: “Was weiss ich, wenn ich nach Frankfurt fahre, das ich nicht schon weiss?”.

Ich denke, es gibt einige gewichtige Argumente für einen Besuch.
Da ist zunächst einmal die Präsentation der Version 8 von VA Smalltalk. John O’Keefe wird vorführen, woran er mit seinem Team im vergangenen Jahr gearbeitet hat, und welche Pläne Instantiations für die kommenden Versionen von VA Smalltalk hat.
Interessant wird sicher auch, was Nick Gilman über die Marktsituation von VA Smalltalk zu berichten hat, und wie es mit der kaufmännischen Seite für den Hersteller aussieht.
Ein Highlight wird dieses Jahr sicher auch wieder der Anwenderbericht sein, den diesmal die Versicherungskammer Bayern beisteuert. Hier wird seit rund 10 Jahren mit VisualAge Smalltalk ein Agentursystem entwickelt, das über die Jahre einen ganzen Mix an externen Integrationsschnittstellen bekommen hat.
Zwei Vorträge befassen sich auf den ersten Blick mit sehr technischen Gesichtspunkten: Die Integrationsfähigkeit von VA Smalltalk-Applikationen in heutige IT-Landschaften. Dabei soll es zwar darum gehen, welche technischen Möglichkeiten es gibt, mit Java-Applikationen, Backend-Systemen etc. Daten auszutauschen, aber vor allem soll auch an der gedanklichen Blockade gerüttelt werden, dass die “Modernen” Architekturen fest mit Java, C# oder sonstigen “aktuellen” Technologien verheiratet sind. Am Beispiel von RESTful Web Services soll gezeigt werden, dass VA Smallttalk durchaus die heute diskutierten Technologien unterstützt, und ein vollwertiges Mitglied des Technologie-Mix eines Unternehmens ist.
In der zweiten technischen Session gehen wir auf Seaside ein und geben einen kurzen Überblick über dessen Arbeitsweise. Vor allem aber wollen wir aufzeigen, dass es sich in bestehende Intranet-Architekturen im Unternehmen integrieren lässt, sodass ein Anwender nicht zwingend merken muss, ob er sich auf einer Java-generierten HTML-Seite befindet, oder ob er gerade mit einer Smalltalk-Anwendung arbeitet. Wir werden auch beleuchten, welche Problembereiche zu meistern sind, wenn eine bestehende fat client-Anwendung in eine Server-Anwendung umgestellt werden soll. Dabei beleuchten wir, welche Eigenschaften von Seaside hier hilfreich sind, und wieso gerade Seaside eine solche Umstellung stark erleichtert.

Mit das Wichtigste ist aber sicher, dass man die Gelegenheit hat, sich mit anderen VA Smalltalk-Anwendern auszutauschen!

Wem jetzt noch die Entscheidung schwer fällt, sollte sich die Zusammenfassung des VA Smalltalk Forums vom letzten Jahr ansehen. Dort finden sich auch links auf weitere Teilnehmerberichte.

ESUG-Konferenz bald voll!

Das gab’s bisher noch nicht: die ESUG Konferenz 2008 hat bald keine freien Plätze mehr. Zitat von der ESUG-Mailing-Liste:

Dear Smalltalkers,

So far, we have 123 registred people to the ESUG 2008 conference.
Registrants are from 19 countries from 5 continents (of course Europe,
but also, North America, South America, Asia and Africa).

With the current rate of daily registrations, we expect a full house
(150 people). So, if you plan to come to Amsterdam, register yourself
ASAP.

All info about the conference at
http://www.esug.org/conferences/2008

Cheers,
Noury

Sowas liest man natürlich gerne…